Auswärtssieg nach Leistungssteigerung

April 17, 2018
Verbandsliga West Frauen: LSV Südwest – TuS Leipzig-Mockau 26:23 (12:10)
Am Sonntag waren wir in der Sporthalle „An der Radrennbahn“ zu Gast bei den Mädels des LSV Südwest. Laut Tabelle gingen wir als klare Favoriten ins Spiel, doch wir wussten, dass wir die Gastgeberinnen nicht unterschätzen durften. Der Beginn des Spieles gestaltete sich sehr ausgeglichen, doch ließen wir die Mädels des LSV immer besser ins Spiel kommen. Unsere Abwehr stand nicht sicher, wodurch die Gegnerinnen zu leichten Torabschlüssen kamen. Hingegen agierten wir im Angriff zu statisch und ohne richtigen Druck zum Tor. Dadurch erspielten sich die LSV-Mädels sogar einen 6-Tore-Vorsprung (3:9). Folgerichtig reagierte die Trainerbank in der 12. Minute mit einer Auszeit, um uns wachzurütteln. Das Time Out schien die richtige Wirkung erzielt zu haben, denn wir erkämpften uns durch eine bessere Defensive und einen konsequenteres Angriffsspiel bis auf 8:9 heran. Bis zur Halbzeitpause gelang es uns allerdings nicht, das Spiel für uns zu drehen und die Mannschaften gingen bei einem Stand von 10:12 in die Kabinen. Die erste Spielhälfte der Mockauerinnen wirkte eher lustlos und als wäre man nach der dreiwöchigen Pause noch nicht wieder auf dem Spielfeld angekommen. Dies wurde in der Halbzeitansprache auch noch mal deutlich angesprochen. Jeder sollte nun den Kampfgeist und Siegeswillen rausholen und man sollte zeigen, dass man zurecht um die Medaillenplätze kämpft.
Zwar legten wir nicht los wie die Feuerwehr, doch sahen die mitgereisten Fans eine deutlich andere Körpersprache jeder einzelnen Mockauer Spielerin. Mit mehr Schnelligkeit und Spielwitz erspielten wir uns so gute Torchancen, welche sicher verwandelt wurden. Auch in der Abwehr agierten nun alle agressiver und unterbanden die gegnerischen Versuche zum Torerfolg zu kommen. So konnten wir auch einige Bälle in schnelle Kontertore umwandeln und uns über die Stationen 11:12, 14:12 einen Zwei-Tore-Vorsprung erkämpfen. Die restliche Spielzeit überließen wir uns die Führung auch nicht mehr nehmen. Zwar kamen die Gastgeberinnen beim 23:22 gegen Ende des Spieles noch mal ran, aber sicherten sich die Mockauerinnen bis zum Schlusspfiff die zwei Punkte (26:23) und damit den aktuellen zweiten Tabellenplatz. Auch wenn dieses Spiel nicht unser bestes war, zeigten wir in der zweiten Halbzeit, dass wir kämpfen können und dies einiges aus macht. Nun wollen wir in der nächsten Woche den zweiten Tabellenplatz auch nicht mehr aus der Hand geben und wollen einen Sieg gegen die zweiten Frauen des SV Plauen-Oberlosa. Anpfiff ist am Samstag um 16 Uhr in unserer Heimsporthalle in der Rosenowstraße. Wir freuen uns auf einen tollen Saisonabschluss und möchten diesen gerne mit allen Fans feiern.
Mockau: Lange, Lukaschik; Ressel (3) Scharner (2), Föhring (2), Schwieger, Riedel (10/4), Vandersee (5), Stüwe (1), Krumbholz, Evers (3), Ott, Werner
7-Meter: Mockau 4/5 , LSV Südwest 6/8
Strafen: Mockau – 3 Verwarnung, 3 Hinausstellungen
LSV Südwest – 3 Verwarnungen, 7 Hinausstellungen