Populäre Tags:

Spaß im Sand zum Saisonabschluss

Juni 19, 2016 at 9:02 pm

Bei traumhaftem Wetter nahm unsere mJE gestern beim Beachhandball-Turnier des LSV Südwest teil. Nach spannenden Spielen gegen die mJD aus Mölkau und die mJD vom LSV konnten unsere Jungs das Turnier für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch!

k-DSC01880

Vielen Dank an dieser Stelle an die super Organisation vom LSV Südwest. Es war ein rundum gelungender Saisonabschluss und ein toller Turniertag.

Pokalsieger 2015/2016 & Pokalsieger 2015/2016

Mai 3, 2016 at 8:03 am

wJB: Sonnabend, 30.04.2016 in Zwenkau

 Pokalspiele haben ihre eigenen Gesetze. Vermutlich wollten unsere Mädels dieser Aussage gerecht werden. Mit der TSG Taucha stand uns kein Team aus der Bezirksliga gegenüber. Das Vorrundenspiel wurde deutlich gewonnen. In der vergangenen Woche wurden unsere Mädels Bezirksmeister – also alles klar?

Irrtum, das Publikum sahen zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Mockau konnte sich zu keiner Zeit entscheidend absetzten. Es fehlte an diesem Tag in der Abwehr wie im Angriff an Ideen, das war nix.

Dagegen spielten die Tauchaer Mädels einen ansehnlichen Handball. Ein Klassenunterschied war in diesem Pokalspiel nicht erkennbar.

Spielerisch konnte Mockau nicht überzeugen, dafür war Fortuna uns gut gesinnt. Taucha konnte 4 von 7 gegebenen 7m nicht im Mockauer Tor unterbringen. Auch zwei, drei Schiedsrichterentscheidungen, die nicht zu Gunsten Tauchas entschieden wurden, könnten den Spielverlauf mit beeinflusst haben.

Egal wie, nach 50 Minuten konnten unsere Mädels den Bezirkspokal in Empfang nehmen. Die Freude war entsprechend groß. Mit dem Titel in der Bezirksmeisterschaft und dem Pokalsieg, geht eine sehr erfolgreiche Saison zu Ende.

wJC: Sonntag, 01.05.2016 in Mölkau

Nach dem am Sonnabend drei Mockauer Mannschaften den Bezirkspokal gewonnen hatten und am Sonntag unsere D-Mädels den vierten Pokal nach Mockau holten, erhielten nun auch unsere C-Mädels ihre Chance.

Mit gemischten Gefühlen betrachtete man die Ansetzung gegen die Mölkauer Haie.

Eine Mannschaft die mit jedem Spiel immer stärker auftrat und dadurch auch verdient Vizebezirksmeister wurden. Auf unserer Seite mussten wir auf  Anne (Ø 8 Tore pro Spiel) verzichten. Auch die Motivation in den letzten Spielen war eher unausgeglichen. Eine Niederlage schien nicht mehr unmöglich zu sein.

Falsch gelegen, schon in den ersten Minuten zeigte unsere Mannschaft warum sie Bezirksmeister wurden. In der Abwehr unterliefen uns kaum Fehler und im Angriff agierte eine sehr gut aufgelegte Sarah, die in der ersten Halbzeit die Mölkauer Mannschaft, fast im Alleingang, zu einem beachtlichen Rückstand führte. In der zweiten Halbzeit schaltete nun auch die Mannschaft ein „Gang“ nach oben. Jetzt beteiligten sich fast alle Spielerinnen reichlich am Tore werfen. Mit einem nicht zu erwarteten 32:13 Erfolg, holten unsere C-Mädels den fünften Pokal nach Mockau.

Auch unsere C-Mädels, gewinnen wie die B-Mädels, die Bezirksmeisterschaft und auch den Bezirkspokal.

Zwei unterschiedliche Halbzeiten

April 25, 2016 at 8:44 pm
Bezirksliga Frauen: Bornaer HV09 – TuS Leipzig Mockau 24:34 (12:12)
Am vergangenen Samstag ging es für die Leipzigerinnen zum letzten Spiel nach Borna. Laut Tabelle schien die Favoritenrolle klar auf Mockauer Seite zu liegen, jedoch mit Blick auf die vergangenen Spiele in der Bornaer Halle taten sich die Mockauerinnen immer schwer. Die Ansprache in der Kabine war klar: Noch einmal die Leistung des vergangenen Spiels gegen Delitzsch abrufen und der Aufsteigerrolle gerecht werden.
Doch die erste Halbzeit gestaltete sich alles andere als deutlich. Nach mehreren Angriffen konnten die Gastgeberinnen als erstes ein Tor erzielen. Die Mockauerinnen hingegen fanden nicht so recht ins Spiel. Im Angriff fehlte, trotz gut herausgespielter Torchancen und klaren Möglichkeiten die Konzentration im Abschluss. In der Abwehr fehlte die Abstimmung, wodurch die Bornaerinnen ausreichend Platz für ihre Rückraumwürfe oder für Zuspiele zum Kreis hatten. Dennoch konnten diese durch gute Torhüterparaden nicht weiter absetzen (2:2). Den Leipzigerinnen gelang sogar sich kurzzeitig mit zwei Toren abzusetzen (5:3)…

Bezirksmeister 2015/2016 & Bezirksmeister 2015/2016

April 25, 2016 at 2:42 pm

wJC:

Unsere Mädels wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich erwartungsgemäß den Meistertitel.

In der Vorrunde konnten alle Spiele sehr deutlich gewonnen werden. Doch die Endrunde gestaltete sich etwas anders. Die Mannschaften von Mölkau und Gohlis konnten einen deutlichen Qualitätssprung nachweisen. Auf unserer Seite konzentrierte man sich überwiegend auf die Einsätze in der B-Jugend. Das diese Konstellation nicht zusammen passt, bekamen die Mädels am 12.03.2016 zu spüren. An diesem Tag reichte es „nur“ zu einem schmeichelhaften 24:24 gegen MoGoNo. Auch die anderen Spiele konnten bei weitem nicht mehr so deutlich gewonnen werden, wie in der Vorrunde. Doch unter dem Strich zählt bekanntlich nur das Ergebnis und dieses lautet  – BEZIRKSMEISTER 2015/2016.

Glückwunsch an die Zweitplatzierten Mölkauer Mädels, die als junger Jahrgang, uns mit vielen guten spielerischen Aktionen überraschten. Glückwunsch auch an die Mädels aus Gohlis, zum Gewinn der Bronze Medaille.

wJB:

Was für Ziele hatten die Trainer?

Antwort: Die Endrunde erreichen und mit viel Glück auf den dritten Platz springen.

Nach einer sehr erfolgreichen Qualifikationsrunde ohne Verlustpunkt, wurde der Weg für eine mögliche Medaille geebnet.

Auch in der Endrunde zeigte unsere Mannschaft, dass mehr als ein dritter Platz möglich ist. Für dieses Ziel sahen die Trainer und Fans eine kämpferische, einsatzstarke Mannschaft aus C und B Spielerinnen und ganz wichtig EIN TEAM!

Wie setzten die Mädels das Ziel der Trainer (und mehr) um?

Antwort: Mit einer hohen Trainingsbeteiligung, verbunden mit dem Willen immer etwas dazu zu lernen. Auch an den vielen angesetzten Trainingsspielen quer durch die neuen Bundesländern und an den Turnieren in Aue und Warnemünde nahmen alle Mädels teil, trotz hohen zeitlichen Aufwands. Auch zusätzliche Trainingseinheiten im Fitnessstudio waren kein Problem.

Gegeben ist:

HOHER EINSATZ + HANBALL VERRÜCKTE C & B MÄDELS + EIN TEAM

Ergebnis:                    BEZIRKSMEISTER 2015/2016

Bild wJB

Für Mockau holten die Titel:

Louisa Hellmuth, Laura Wehle, Julia Müller, Lisa Machnik, Pauline Lochner, Eva Schneider, Anne Baabbouz, Sarah Leukert, Lea Mursch, Anja Ressel, Sarah Lukaschik, Annrike Selle, Yara Knospe, Karina Gramm, Eva Lingslebe, Josephin Molzahn

Glückwunsch auch an das starke Team aus Röcknitz zum 2.Platz und den Mädels von MoGoNo zum 3.Platz.

Wir sind noch nicht fertig!

Am 30.04.2016 findet in Zwenkau das Pokalfinale statt. Hier stehen unsere B Mädels den Mädels der TSG 1861 Taucha gegenüber – Anpfiff 09:00 Uhr.

Am 01.05.2016 spielen unsere C Mädels um den Bezirkspokal – Anpfiff 13:15 Uhr in Mölkau.

Schlusswort:

Vielen Dank an alle Mädels, egal ob C oder B, für diese sehr schöne und erfolgreiche Saison.

Mit 27 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage, habt  ihr euch die Meistertitel in der C und in der B überzeugend verdient.

Vielen Dank auch an unsere Eltern und Fans, die uns über die gesamte Saison ohne Einschränkungen unterstützt haben.

GEMEINSAM waren und sind wir stark – die Beweise liegen vor!

 

 

Zweites Spitzenspiel, zweiter Sieg

April 18, 2016 at 9:12 pm
Bezirksliga Frauen: TuS Leipzig-Mockau – NHV Concordia Delitzsch 2010 31:28 (16:14)
Das letzte Heimspiel der Saison bestritten die ersten Frauen am Samstagabend in der Rosenowsporthalle gegen die zweitplatzierten Frauen aus Delitzsch und es war gleichzeitig das Spitzenspiel der Saison. Bereits das Hinspiel war ein Kampf um jedes Tor und erst in den letzten Sekunden stand der 22:21-Sieg für die Mockauerinnen fest. Nun wollte man es im Rückspiel nicht ganz so spannend machen und möglichst früh einen sicheren Vorsprung erspielen. Klar war, dass man für einen Sieg als Team auftreten und jeder alles geben muss.
Die Mockauerinnen legten gleich vor und führten schnell mit 2:0. Doch dann hatte auch Delitzsch ins Spiel gefunden, nutzte die Lücken in der Abwehr und ging mit einem Tor in Führung. Die verunsicherten Gastgeberinnen rückten in der Abwehr nicht konsequent genug nach und durch dieses fehlende Aushelfen und miteinander reden setzten sich die Delitzscherinnen sogar auf 4:8 ab. Die Mockauer Frauen blieben aber ruhig, erkämpften sich hinten die Bälle und bewahrten vorne die Nerven. So schaffte man beim 7:8 wieder den Anschluss und ging nach einem 9:9 Unentschieden sogar wieder mit 10:9 in Führung. Bereits in der 21. Minute gab es für unsere Halblinke die zweite 2-Minuten-Strafe und so entschieden die Trainer auf dieser Position einen Angriff-Abwehr-Wechsel vorzunehmen…

Mühsamer Pflichtsieg

April 11, 2016 at 2:11 pm

Bezirksliga Frauen: VfB Eilenburg – TuS Leipzig-Mockau 25:34 (14:16)
Am Samstagnachmittag ging es nach zweiwöchiger Pause zum Auswärtsspiel beim VfB Eilenburg. Aufgrund der Tabellensituation und dem 37:17 Hinspielerfolg war ein Sieg Pflicht. Trotzdem wollte man das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und von Anfang an Gas geben.

Doch wie so häufig kam man nur schwer ins Spiel herein und geriet erst einmal mit 2:0 ins Hintertreffen. Nur sehr mühsam und mit Glück, dass die Gegnerinnen oft das Tor verfehlten, kämpfte man sich auf ein Unentschieden (4:4) heran. Doch Eilenburg behielt die Oberhand und konnte sich wieder auf 5:7 absetzen. Die Mockauerinnen blieben aber dran und so wurde es bis zur Pause ein Kopf-an-Kopf Rennen. In der Abwehr gelang es den Gästen einfach nicht den entscheidenden Pass auf die freistehende Spielerin zu verhindern. Dank der schnellen Mitte und über Konter konnte man aber immer wieder das Tor zur 1-Tore-Führung erzielen. So ging es länger hin und her, bis Eilenburg wieder mit einem Tor vorne lag (14:13). Die letzten drei Tore konnte dann aber Mockau für sich verbuchen und so ging es mit einer wenig komfortablen 14:16 Führung in die Pause.
Die Trainer waren natürlich nicht zufrieden und forderten endlich deutlich zu machen wer der Favorit ist…

wJB: Mit einem Arbeitssieg in das Pokal Finale

April 4, 2016 at 1:06 pm

Am Sonntag empfingen wir im Pokal Halbfinale die Mädels aus Miltitz. Pünktlich um 10:30 Uhr ertönte der Anpfiff und nur knapp eine Minute später führte Miltitz mit 1:0, es folgten der Ausgleich und darauf die 2:1 Führung für die Gästemannschaft. Doch danach bestimmten unsere Mädels den Spielverlauf und konnten recht schnell in Führung gehen. Bis eine Minute vor der Halbzeit wurde der Vorsprung auf „beruhigende“ 8 Tore zum 15:7 ausgebaut. Es folgten zwei absolut unnötige Abspielfehler auf unserer Seite und Miltitz gelang es durch zwei schnelle Angriffe auf 15:9 zu verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. In der Halbzeitpause wurden die Ursachen für die Abspielfehler analysiert…

Achtung: Sommertrainingszeiten!

März 28, 2016 at 10:05 pm

Nach den Osterferien sind wieder die Sommertrainingszeiten gültig. Genauere Informationen finden sich auf den Seiten der einzelnen Mannschaften.

Mit Sieg zum Aufstieg!

März 22, 2016 at 8:44 pm
Bezirksliga Frauen: SC DHfK II – TuS Leipzig-Mockau 15:27 (6:11)
Am vergangenen Sonntag waren die Mockauerinnen zu später Zeit bei der zweiten Vertretung des SC DHfK zu Gast. Bei diesem Spiel hatten die Gäste die Chance den Aufstieg in die Verbandsliga fest zu machen. Und das sollte auch das Ziel sein: Mit Entschlossenheit und Mannschaftsgeist die nächsten zwei Punkte nach Hause bringen!
Beide Mannschaften gingen konzentriert in das Spiel. Deswegen dauerte es einige Minuten bis das erste Tor für Mockau zum 1:0 fiel. Dann kamen die Mockauerinnen ins Spiel und konnten durch schnelle Tempogegenstöße oder gutes Zusammenspiel im Angriff ein 5:0 bzw 7:1 herausarbeiten. Daraufhin kam die Auszeit des Gastgebers in der 11. Minute. Der Appell an die Mädels hieß weiter so am Ball zu bleiben. Doch die hohe Konzentration der Anfangsphase ließ schnell nach. In der Abwehr blieb man zu defensiv, rückte nicht zusammen, oder die Absprache fehlte. Auch im Angriff wurde der Ball zu schnell in die Hände des Gegners gegeben oder er verfehlte meist durch Pfosten oder Lattentreffer das Tor. Deswegen konnten die Damen des SC DHfK auf 9:5 verkürzen. Nun folgte die Auszeit der Gäste in der 22. Minute. Die Trainerbank versuchte die Mannschaft noch einmal wach zu rütteln, die hektische Spielweise abzulegen und an die ersten Minute anzuknüpfen. Durch einige technische Fehler oder übereilte Abschlüsse fand der Ball nur noch zweimal den Weg in das gegnerische Tor. Jedoch stand die Abwehr kompakt vor dem eigenen Tor und brachte den Gegner zu schnellen unkonzentrierten Abschlüssen, sodass es nach Pausenpfiff 11:6 stand…

Kantersieg gegen Tabellenschlusslicht

März 16, 2016 at 9:40 pm

Bezirksliga Frauen: TuS Leipzig-Mockau – Leipziger SV Südwest II 40:13 (24:6)

Am Samstagabend empfingen die Mockauer Frauen im vorletzten Heimspiel der Saison die zweiten Frauen vom LSV Südwest. Das Hinspiel hatte man mit 28:12 gewonnen und das Ziel hieß nun sich nochmal zu steigern.

Zunächst überraschten uns aber die Gegner, indem sie mit 0:2 in Führung gingen. Zwar konnte man bald zum 2:2 ausgleichen, doch in der Abwehr war man noch zu unsortiert und so konnten die Damen vom LSV Südwest bis zum 6:5 dranbleiben. In der Abwehr wurde nun die Halbrechte manngedeckt und man stand recht offensiv. Die Gegnerinnen konnte man so unter Druck setzen sowie unnötige Würfe und Fehlabspiele provozieren. Die daraus resultierenden Konter wurden fast alle sicher verwandelt. Dieser Zwischenspurt brachte 13 Tore in Folge zum Stand von 19:5. Den Gästen gelang noch ein Treffer vor dem Halbzeitpfiff, während die Mockauerinnen noch einmal 5 Tore drauflegten. Beim Stand von 24:6 ging es in die Halbzeitpause. Die Chancen wollte man noch konsequenter verwerten und in der Abwehr so gut stehen wie in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit…